Trickfilme in der Sonderpädagogik: Blogger-Lehrerin ‘hattifnatte’ testet HUE Animation

Trickfilme in der Sonderpädagogik: Blogger-Lehrerin ‘hattifnatte’ testet HUE Animation

Stop-Motion-Filme in der Flex-Klasse mit HUE Animation

Sonderpädagogin ‘hattifnatte’ berichtet, was sie von Trickfilmen im Unterricht hält

Trickfilme in der Sonderpädagogik: Blogger-Lehrerin 'hattifnatte' testet HUE Animation

Trickfilme in der Sonderpädagogik: Blogger-Lehrerin ‘hattifnatte’ testet HUE Animation

Auch wenn ein Stop-Motion-Filmprojekt im Klassenraum für eine gute Unterrichtsgestaltung sicherlich nicht maßgeblich sei, erzählt Lehrer-Bloggerin von ‘hattifnatte‘, so habe sie doch bemerkt, dass das Projekt ihre Kids in der Klasse deutlich motiviert hat. Zudem plant sie bereits weitere Anwendungen für das Animation Kit in anderen Unterrichtsfächern.

“Ich finde es aber eine sehr nette, gut gemachte, wohl aufbereitete technische Spielerei, die auf meine SchülerInnen (14/15 Jahre, Flex-Klasse) höchst motivierend wirkte. Ich werde es im Frühjahr mal für Verklanglichungen bzw. Programmmusik im Musikunterricht einsetzen und kann es mir auch für Vorgangsbeschreibungen und mehr bestens vorstellen.”

 

HUE Animation in special needs education

Special needs teacher ‘hattifnatte’ tests HUE Animation Studio in her ‘flex class’

In her hattifnatte blog post she describes in detail what she liked about the HAS. According to her, stop-motion movies as group projects can especially help as motivation ‘kicks’ in class lessons. Even though, in her opinion, stop-motion movie equipment is not essential for making a good lesson in education, she found is useful as a means of motivation and is already planning her next animation project in different subjects.

“I really liked the product and so did my school kids (14/15 years, flex class, special needs). This nice and easy to handle technology toy clearly had a motivating effect on my pupils in class and I am likely to test it in class more often. Next spring I would like to try it out in a sound project in my music class.”

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*